muß-sehen Festung Mont-Dauphin, Unesco Kulturerbe

Erigée par Vauban, patrimoine UNESCO

#Unesco

Folgen Sie die Spuren von Vauban im Herz der Festung Mont-Dauphin, UNESCO Weltkulturerbe. Festung Mont-Dauphin, Vauban UNESCO.
Die Festung wurde mehr als vor drei Jahrhunderten von Vauban, Architekt von Louis XIV, erbaut. Sie überragt die Durance und Guil Tal und bietet einen außergewöhnlichen strategischen Blickpunkt an. Der Besuch der Festung, nicht weit weg von Guillestre, ist unvermeidbar!

Nach dem Angriff von den Savoie Truppen ließ Louis XIV seit 1693 diese Festung (die als uneinnehmbar galt, obwohl man es nie bewiesen konnte) bauen, um die Alpengrenze mit Italien zu beschützen. Nach dem Zugang durch die Zugbrücke und das große Tor ist die Genie von Vauban überall zu entdecken: Arsenal, Pulvermagazin, Bastion, Böschung und Kontererskarpe. Die Kaserne hat eine Treppe mit einem Strebebogen. Die Bogenstruktur ist einzigartig auf der Welt. 1966 wurde die Festung unter Denkmalschutz gestellt. Damit wurde in Juli 2008 das Netz von den Sites Majeurs de Vauban erweitert, die zu der Liste der Weltkulturerbe gehören (genauso wie Briançon, wenige Kilometer entfernt). Mont-Dauphin ist außerdem ein malerisches Dorf, mit „gargouilles“ Straßen, geschützt von der Befestigung, wo Händler und Handwerker Ihre Werkstätte führen. Der Eintritt in das Dorf ist kostenlos. Für weitere Informationen über die 12 Stätte von dem Netz „Reseau des fortifications de Vauban“: le centre des monuments nationaux